Narrenhochburg verschiebt Inthronisation

Aufgrund der aktuellen Situation ist es uns leider nicht möglich, unsere Inthronisation am 05.01.22 und unsere Ballnacht am 07.01.22 abzuhalten.

Die Gesundheit aller Gäste und Akteure liegt uns sehr am Herzen, deshalb wollen wir kein Risiko eingehen. Aber wir sind der Meinung, als Faschingsgesellschaft in dieser Zeit etwas Freude verbreiten zu müssen. Deshalb werden wir unser Bestes geben, um einen fröhlichen, sorgenfreien Abend zu ermöglichen. Wir haben uns dazu entschieden, Inthronisation und Ballnacht vorerst auf einen späteren Zeitpunkt zu verschieben.

Wenn es die dann geltenden gesetzlichen Regelungen ermöglichen, wollen wir euch unser buntes Programm darbieten. So ist auch die Inthronisation des Prinzenpaares geplant. Der gesamte Hofstaat steht in den Startlöchern. Die Garde hat alle Tänze einstudiert, die Kostüme sind genäht und lustige Einlagen sind bereits eingeübt. Auch unsere Kindergarde ist bestens auf die Faschingssaison vorbereite, deshalb soll auch die Inthronisation des Kinderprinzenpaares stattfinden. Derzeit arbeiten wir an verschiedenen Konzepten, um eventuell mehrere Ballnächte im kleineren Kreis zu veranstalten. Wir werden keine Kosten und Mühen scheuen, um Regeln umzusetzen und für gute und sichere Veranstaltungen zu sorgen.

Großveranstaltungen wie den traditionellen Faschingsanbau (13.02.22) und den großen Faschingsumzug durch den Teisbacher Marktplatz am Faschingssonntag (27.02.22) sehen wir momentan kritisch. Doch kein Verzagen liebe Maschkera, sollten die Veranstaltungen nicht wie in gewohnter Weise möglich sein, werden wir wie auch im letzten Jahr im „Fasching daheim“ für Heiterkeit sorgen.

Nähere Informationen werden wir zur gegebenen Zeit in den Medien bekanntgeben.
Die Narrenhochburg Teisbach wünscht Allen ein besinnliches Weihnachtsfest, Gesundheit und einen guten Start in das neue Jahr.

Zurück