Faschingsknigge

Faschingsknigge

Lasst unnötiges Zeug zu Hause. Geld und Schlüssel in der Hosentasche, viel mehr braucht man nicht.

Wenn ihr endgültig nach Hause wollt, gebt einem guten Freund/ einer guten Freundin Bescheid und geht nicht alleine nach Hause.

Aufgrund des Verletzungsrisikos bitten wir euch, eure Glasflaschen in die dafür vorgesehenen Container zu werfen. Pro Flasche spenden wir 50 Cent.

Den Anweisungen des Sicherheitspersonals und der Zugbegleiter ist unbedingt Folge zu leisten.

Bei ärztlichen Notfällen stehen die Sanitäter des BRK auf der Strecke zur Verfügung.

Das Urinierenin der Öffentlichkeit, umgangssprachlich auch Wildpinkeln genannt, ist streng verboten.

Setzt euch bitte nicht in alkoholisiertem Zustand hinters Steuer.

Verkleidet euch! Denn um nicht außen vor zu bleiben, muss man sich – auch äußerlich – der Umgebung anpassen.

Wir freuen uns auf einen lustigen, friedlichen und unvergesslichen Faschingssonntag mit euch!

Zurück