Traditionelles Faschingsausgraben

Einen Tag nach der Inthronisation waren immer wieder Rufe zu Hören: „Faaasching! Wo bist du?!“, denn zahlreiche Faschingsnarren trafen sich zum traditionellen Faschingsausgraben. Mit Spaten, Schaufeln und verschiedensten Werkzeugen ausgestattet, begab man sich auf die Suche nach dem Fasching.Zuerst trafen sich alle „Sucher“ im Gasthaus Geislinger.Mit einer Karte von Teisbach wurde versucht, mögliche Verstecke des Faschings zu entdecken und ihn so schnellstmöglich ausfindig zu machen.Nach einem ersten Hinweis, den unser Prinzenpaar erhalten hat, begaben sich alle zusammen auf die Suche durch Teisbachs Straßen.Um sich in dieser eiskalten Nacht (-15°C !!) warm zu halten, wurde eine mobile Feuerstelle mitgenommen. Und mit leckerem Glühwein versuchten wir uns von innen zu Wärmen.Schneehügel wurden umgegraben aber die Rufe nach dem Fasching blieben unbeantwortet.Nach einem kurzen Zwischenstopp im Warmen und einem weiteren Hinweis, suchten die Faschingsnarren weiter.Allen voran marschierten natürlich unsere Tollitäten, die mit vollem Körpereinsatz nach dem Fasching suchten.Schließlich konnte unsere Prinzessin den Fasching Freude strahlend aus seinem Grab befreien und wieder neues Leben einhauchen.Anschließend machte sich die ganze Truppe auf in Richtung Sportheim, um das erfolgreiche Ausgraben zu feiern.Allen voran düste unser erster Präsident Sam :)Im Sportheim angekommen, mussten die Neuen ganz nach alter Tradition den in eine Goasmaß getauchten Fasching „schlucken“, vor allem Prinz Stefan und Prinzessin Carola hatten viel Spaß dabei. Die erfolgreiche Suche wurde natürlich bis in die frühen Morgenstunden gefeiert.

 

Weitere Bilder

Für Großansicht einfach auf das Bild klicken.

Zurück