Fasching erfolgreich Ausgerufen

Am Sonntagmorgen versammelten sich viele Maschkera, um den Fasching in Teisbach auszurufen. Ganz nach alter Tradition erschienen die Narren im Schlafgewand, nach einer langen Nacht eine willkommene Kostümierung und für alle Zuschauer mit Sicherheit ein amüsanter Anblick. Zeremonienmeister Markus Steinberger lud alle närrischen Untertanten in die Veranstaltungen der Faschingssaison 2017 ein und verkündete alle geltenden Regeln und Gesetze der kommenden närrischen Zeit.
Trotz dicker Schneeflocken und Eiseskälte blieben zahlreiche Passanten stehen, um dem Spektakel beizuwohnen.
Ein großes Dankeschön ergeht an dieser Stelle an Georg Schwimbeck, der durch seine musikalische Begleitung stets für gute Laune sorgte.
Um die Botschaft an alle Narren zu verbreiten, zogen die Maschkera weiter durch Teisbachs Straßen. Der erste Zwischenstopp war am Torbogen, dieser wurde kurzzeitig für den Verkehr gesperrt.
Auch im Oberen Markt wurde der Fasching ausgerufen. Um auch internationale Gäste in die Teisbacher Faschingsveranstaltungen zu locken, verlas Marius Harlander die Faschingsbotschaft kurzerhand auf Englisch. "Attention, attention" hieß es plötzlich und die Zuhörer brachen in Gelächter aus, denn schwierige "Fachbegriffe" der Teisbacher Narren sorgten für Übersetzungsschwierigkeiten.
Anschließend wärmten sich alle Maschkera im Gasthaus Geislinger auf. Auch im Wirtshaus wurde die Faschingsbotschaft kund getan.
Maria Geislinger erhielt einen Dankesorden der Narrenhochburg Teisbach, denn das Gasthaus Geislinger hat stets eine offene Tür für durstige Narren.
Nun hatte zumindest das Schneegestöber aufgehört und die Truppe brach in Richtung Oberteisbach auf, um auch dort den Fasching auszurufen. Danach wurden die Maschkera beim Räucherhansl bestens versorgt mit Getränken und leckeren Nudeln.
 Prinzessin Carola überreichte deshalb zum Schluss den Dankesorden der Narrenhochburg an Beck Hansi. Ein großer Dank an die Familie Beck für die hervorragende Verköstigung.

Weitere Bilder

Für Großansicht einfach auf das Bild klicken.

Zurück