Fasching 2003
 
Zum ersten Mal wurde der Fasching beim Ausgragen
nicht gefunden. Einige Mascherka erlaubten sich
einen Spass und entführten das Faschingsgerippe vorab.
(weiter unten mehr dazu)

Auch 2003 gabs wieder einen Faschingstaler, zum zweiten
und letzten Mal. Wieder war Teisbach und  der aktuelle Faschingsorden zu 
sehen Das Sammlerstück ist daher bereits heute sehr rar.
 
Prinzenpaar 2003
 
Prinzessin Liane I. (Hofmann) & Prinz Stefan II. (Wimmer)
Prinzengarde 2003
 
Angerstorfer Marion, Ehgartner Andrea, Frank Kerstin,
Girnghuber Tina, Grassinger Sigrid, Hofmann Veronika,
Huber Kerstin, Krah Tamara, Maier Christine,
Meißner Lisa, Messerer Monika, Pietrek Kathrin,
Schön Stephanie, Wirth Margit
Fazio Stefan, Söldner Martin
 
Choreographie: Grassinger Sigrid, Hofmann Veronika, Sterr Sabine,
Präsidium 2003
 
1.Präsident: Messerer Sam, 2. Präsiden Wenner Günther
Hofnarr: Schober Klaus,
Hofmarschall: Meier Stefan
1. Kassier: Messerer Lisa, 2. Kassier: Mücke Rainer,
Schriftführer: Krah Tamara,
Chronist: Krah Tamara,
Mundschenk: Garr Josef,
Zeremonienmeister: Gabler Alwin,
Kinder- und Jugendwart: Sterr Ossi,
Pressereferent: Harlander Matthias,
Gardesprecher: Hofmann Veronika,
Elferrat 2003
 
Bauer Michael, Forstner Christioph, Geilinger Thomas,
Hofmann Stefan, Kirchhof Norbert, Lauchs Andreas,
Radlinger Bernd, Resner Thomas, Samberger Bernhard
Werner Daniel, Windmaißer Florian
Kinderprinzenpaar 2003
 
Prinzessin Daniela I. (Wenner) & Prinz Daniel II. (Kübeck)

Das Prinzenpaar

bei ihrem Schowtanz zur Inthronisation

Eindlich ist wider Faschingszeit.

Am 11.11.02 sind die Närrischen Tagen nicht mehr weit. Die Vorfreude ist einigen deutlich anzumerken.

(2 Gruppies von Otto Kalischko)

Wie jedes Jahr machten sich die Maschkera auf, beim Traditionellen Faschingsausgraben den Leibhaftigen Fasching zu suchen. Doch 2003 wurde der Fasching vorab entführt und ein Lösegeld erpresst. Nach mehreren geischeiterten "Lösesud und Löseschnaps Übergaben" spitzte sich die Lage bei einer nächtlichen Verolgungsjagt durch Dingolfing zu Letztlich gelangte der Fasching unversehrt zurück in die Hände des Hofnarren.

(Ein gelungener Spass von hier nicht genannten Personen)

Da die Prinzessin Liane beim Autohaus Spanner beschäftigt war, ließ es sich Albin Spanner nicht nehmen, den Hoheiten während ihrer Amtszeit ein entsprechendes Fahrzeug zur Verfügung zu stellen.

Am 1. Februar 2003 veranstaltete die Faschingsgemeinde erstmal einen Faschings-Party-Ball. Mit der Spitzenband Erwin und die Heckflossen wurde dieser Abend zu einen vollen Erfolg.

 

Und hier ein "vorher-nachher" Bild vom berühmten Elferrat während einem Gardetreffens.
2003 fand dieses in Rothtalmünster satt.
 
Angemerkt sei hier noch das der Elferrat Norbert, alias Adam Malysz, seinen gloreichen Sieg
(1. Platz im Treppenweitflug) mit einer schweren Verletzung bezahlen musste.

Wie jedes Jahr waren auch 2003 die Tollitäten und die Garde am unsinnigen Donnerstag zu Gast beim Stadtrat in Dingolfing. Mit Sekt und Schnaps wird der Stadtrat und der Bürgermeister überfallen.

Und hier wieder ein paar kurze Eindrücke vom großen Gaudiwurm am Faschingssonntag.

Der 1. Bürgermeister Josef Pellkofer und die 2. Bürgermeisterin Christina Jodelbauer sind natürlich auch mit dabei.

Zur Faschingszeit werden die Stadtoberhäupter ja ins Exil geschickt. Dieses Jahr musste der Bürgermeister als Brückensheriff darauf achten, das die Taben nicht die neue Fahrradbrücke beschmutzen. Die 2. Bürgermeisterin stand ihm im Fall der Fälle als Putzfrau zur Seite.

Die Prinzenwägen 2003

Liane & Stefan (oben) -- Diniela & Daniel (unten)

Ein eindrucksvolles Foto. Aufgenommen direkt nach dem Umzug, vom Torbogen aus in Richtung Marktplatz.

Aber auch nach dem Umzug ist die Party noch lange nicht vorbei, im Herzen Teisbachs,
vor der Pfarrkirche gehts weiter.
 
Bei der tollen Stimmungsmusik ist die Garde immer gut drauf.
Mittendrin die beiden Prinzessinen Liane und Daniela.